Wer auf Dauer Leistung bringen möchte, sollte seinen Körper regelmäßig präventiv untersuchen lassen. Ich führe seit Jahren Check-ups durch, damit Probleme wie Kalkablagerungen in den Blutgefäßen sowie Darmerkrankungen mittels modernen Diagnosemethoden frühzeitig erkannt werden können. 

Besonders für beruflich stark eingebundene Menschen ist es wichtig, neben den täglichen Verpflichtungen an die eigene Gesundheit zu denken. Zwar leben Führungskraefte entgegen der gängigen Meinung gesünder als die Allgemeinbevölkerung, medizinische Untersuchungen zur Früherkennung werden von ihnen allerdings gerne gemieden. Dies liegt an der aufwendigen Terminierung bei vielen Ärzten, unter anderem aber auch an langen Wegen und an Wartezeiten zwischen den Untersuchungen. Einen weiteren Hinderungsgrund stellt natürlich auch die unangenehme Konfrontation mit dem Thema Krankheit dar. Durch Vorsorgeuntersuchungen lassen sich jedoch Krankheitsrisiken und Störungen feststellen, bevor sich daraus chronische Erkrankungen entwickeln.

Durch die Farbduplex-Ultraschall-Untersuchung der Halsschlagader erkennt man  bereits frühzeitig bestehende Kalkablagerungen sowie eine beginnende Verdickung der Gefäßwände.

Diese moderne Ultraschalluntersuchung stellt das Herz räumlich dar. Sie liefert wichtige Informationen über die Pumpfunktion der Herzkammern, der Herzwände (Infarkte, Durchblutungsstörungen), der Herzklappen und Blutgerinnsel im Herzen. Der Blutfluss kann mit Dopplertechnik und in Farbe dargestellt werden. Herzklappenverengungen und Blutrückflüsse lassen sich so exakt darstellen.

Für diese Untersuchungen ist es nicht notwendig, einen oder sogar mehrere Arbeitstage zu opfern, sie können vielmehr innerhalb eines Vormittags durchgeführt werden. Der Check-up sollte strukturiert, aber gleichzeitig auch individuell zusammengestellt sein. Deshalb umfasst er zunächst ein ausführliches Gespräch mit dem Patienten, bei dem der derzeitige Gesundheitszustand, die Vorerkrankungen sowie familiäre und persönliche Vorbelastungen ermittelt werden…..

  • Krankheiten von Herz, Kreislauf und Gefäßen

    EKG und Belastungs-EKG Wichtige Untersuchungsmethoden bei Patienten mit Herz- und Kreislauferkrankungen zur Diagnose und zur Kontrolle. Der Patient wird beim Belastungs-EKG auf einem Fahrradergometer (eine bequeme Kleidung ist empfehlenswert) mit einer fortlaufend steigenden Wattzahl belastet. Dabei findet eine gleichzeitige Kontrolle des Blutdrucks, der Herzfrequenz und der Sauerstoffsättigung des Patienten unter ständiger Monitorüberwachung statt. Im Rahmen

    mehr... →
  • Krankheiten des Stoffwechsels

    Diabetes mellitus ist nicht zu unterschätzen! Wurde die Diagnose bei Ihnen neu gestellt oder leiden Sie schon lange an Diabetes? So oder so sollten Sie die Erkrankung nicht auf die leichte Schulter nehmen. Da ist es umso erfreulicher, dass wir heute über hochmoderne Behandlungsmöglichkeiten verfügen. Die meisten Patienten haben sofort Angst vor dem “Spritzen” und

    mehr... →
  • Verdauungstrakt

    Endoskopische Untersuchungen Sie sind 55 Jahre und älter. Sie haben Blut oder Blutspuren im Stuhlgang festgestellt. Sie haben direkte Verwandte, bei denen bereits ein Darmpolyp oder sogar Darmkrebs festgestellt wurde. Sie haben veränderte Stuhlgewohnheiten. Sie haben wiederholte, krampfartige Bauchschmerzen. Sie haben ungewollt deutlich an Gewicht abgenommen. Sollte eine der oben genannten Aussagen zutreffen, dann ist

    mehr... →


VORSORGETERMIN VEREINBAREN:

Für Sie OHNE Wartezeit

Hier anmelden:

.